Autofahren mit 17

Regelungen

Mit 16 1/2 kann es losgehen. Ihre Ausbildung zur Autofahrerin / zum Autofahrer sogar mit Anhänger kann in der Fahrschule beginnen. Informieren Sie sich unverbindlich in Ihrer Fahrschule.

Das Ausstellen der notwendigen Unterlagen kann selbstverständlich auch in der Fahrschule erfolgen.

Voraussetzungen:

Es dürfen sich keine Bedenken an der Eignung zum Führen von Kraftfahrzeugen ergeben und es muss sich mindestens eine Person die den u.a. Anforderungen entspricht zur Begleitung zur Verfügung stellen.  Die dafür notwendige Einwilligung für Teilnehmer und Begleitpersonen ist unumgänglich. Als Begleitpersonen kommen nicht nur die nur Erziehungsberechtigten in Betracht, sondern auch frei wählbare Personen. Die Anzahl der Begleitpersonen ist nicht limitiert. Die Erziehungsberechtigten müssen dem Antrag und der Ausbildung sowie den Begleitpersonen zustimmen. Der Antrag kann frühestens mit 16 Jahren und sechs Monaten gestellt werden. Die theoretische Prüfung kann frühestens 3 Monate und praktische Führerscheinprüfung kann ab einen Monat vor dem 17.Lebensjahr abgelegt werden. Wenn alle Voraussetzungen erfüllt sind, wird eine befristete Prüfbescheinigung erstellt, mit der dann gefahren werden darf. Mit Vollendung des 18. Lebensjahres wird dann der Kartenführerschein ausgehändigt.

Anforderungen an die Begleitpersonen:

- Sie müssen das 30.Lebensjahr vollendet haben

- Sie müssen mindestens 5 Jahre im Besitz der Führerscheinklasse B (oder 3) sein

- bei Antragstellung dürfen Sie nicht mehr als 3 Punkte beim Kraftfahrtbundesamt aufweisen

- keine Begleitung, bei mehr als 0,5 %o Alkohol oder unter Rauschmitteln

Sie wünschen weitere Informationen? Dann rufen Sie einfach an.

Tel.:0152 01587239 oder 0172 5431180.

Natürlich freuen wir uns auch auf Ihren Besuch in der Fahrschule.

 

Welche Unterlagen werden benötigt?

1. 1 Paßbild (35 x 45 mm)

2. Bescheinigung über die Teilnahme an einer Ausbildung für "Lebensrettende Sofortmaßnahmen"

(wird nicht mehr bei der Erweiterung eines Führerscheines benötigt).

3. Sehtest (nicht älter als 6 Monate)

4. Personalausweis oder Reisepass mit Meldebescheinigung

5. Antrag auf begleitendes Fahren (bekommen Sie in der Fahrschule)

6. Unterlagen für Begleitpersonen (bekommen Sie in der Fahrschule)

7. Gebühr des Straßenverkehrsamtes:

43,40 € Antragsgebühr

+8,70 € für Vorläufigen Führerschein

+5,10 € je benannte Begleitperson

Die weiteren Unterlagen für den Führerscheinantrag halten wir in der Fahrschule für Euch bereit.

Wer, wann und wo der Sehtest sowie die Ausbildung der "Lebensrettenden Sofortmaßnahmen" durchgeführt werden, erfahrt Ihr natürlich in der Fahrschule.

 

PC - Prüfung

Hier kannst Du dir die Theoretische Prüfung am PC angucken und ausprobieren!

KLICK HIER

Design by 99Theme
Copyright © Joomla